Campingurlaub in Brandenburg

Am See, auf der Wiese oder im Wald: Urlaub inmitten der Natur macht Spaß!  Besonders für Kinder sind Ferien in freier Wildbahn ein echtes Erlebnis. Schlafen auf einem Campingplatz wird zu einem richtigen Abenteuer. Wer in Brandenburg seine Urlaubstage verbringt, trifft eine gute Wahl. Hier im Naturpark Westhavelland gibt es noch unberührte Natur. Hier sind noch 700 vom aussterben bedrohte Tierarten zu Hause und kann Adler, Spechte, Bieber, Otter  u.v.a.m. in freier Wildbahn beobachten.

Ferien auf dem Campingplatz

Draußen in der Natur wird es nie langweilig. An heißen Tagen laden die Seen in Brandenburg zum Baden ein oder man kühlt sich bei einem Spaziergang in schattigen märkischen Wäldern ab. Mit dem Rad erreicht man auf gut ausgebauten Radwegen  ohne nennenswerte Steigungen zügig die vielen Sehenswürdigkeiten des Umlandes.  Beim Campingurlaub verbringt man die Zeit aktiv und entspannt sich fernab von Technik, Lärm und Alltag.

Viele Freizeitmöglichkeiten beim Campingurlaub

In Brandenburg ist die Auswahl an Freizeitaktivitäten groß. Wer mag, wandert durch die schattigen märkischen Wälder und lauscht dem Gezwitscher der Vogelwelt, erfrischt sich mit einer Baderunde im See, radelt die Fahrradwege entlang oder besucht die zahlreichen Erlebniswelten, Museen und Ausstellungen in der Region. Das gesunde Klima auf dem Campingplatz und an der frischen Luft schenkt neue Energie und belebt Körper, Geist und Seele.

Faszinierende weite Landschaften

Der Zauber des Naturparks Westhavelland in Brandenburg, die schönen weiten Landschaften und Badeseen sowie die gastfreundlichen Menschen sorgen schnell für einen Wohlfühl-Platz. Ihr Campingurlaub ermöglicht Ihnen außerdem, Ihre Zeit so zu verbringen, wie es Ihnen gefällt. Das macht den Reiz des Campens aus. Die Entdeckung und anschließende Erkundung  der vielen Sehenswürdigkeiten im Umfeld des Campingparks macht Lust und Spaß. Man denke nur an den ältesten Flugplatz der Welt, auf dem bereits der Flugpionier Otto Lilienthal seine Flugmaschinen entwickelt und getestet hat, ein Besuch an seinem Denkmal , dem neu erstellten Lilienthal - Museum oder bei der, auf der Wiese gelandeten Illjuschin Passagiermaschine, deren Landung im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnet ist, oder ein Besuch beim  Ritter Kahlbutz aus Kampehl, besuchen Sie auch das Schloss des Herrn von Ribbeck mit seinem Birnbaum (Gedicht von Theodor Fontane) u.v.a.m. Flyer für viele Sehenswürdigkeiten, liegen in der Rezeption aus.

Campingurlaub buchen

Wer in der Hochsaison seinen Campingurlaub plant, sollte sich rechtzeitig einen Platz reservieren. Auf gut besuchten Campingplätzen findet man ansonsten keine Möglichkeit der Unterbringung mehr. In den Monaten Juli und August sollten Sie deshalb vorab telefonisch oder per Mail klären, ob noch freie Kapazitäten verfügbar sind.

Dauercamping für wahre Fans

Wenn die warmen Monate vorbei sind, wird es auf den Camping-Plätzen wieder leerer. Für viele Touristen und Gelegenheits-Camper kommt ausschließlich der Sommer infrage, um im Wohnwagen, Wohnmobil, Bungalow, oder im Zelt zu schlafen. Doch in Deutschland gibt es auch wahre Fans, die zu keiner Jahreszeit auf ihr Vergnügen verzichten möchten. Beim sogenannten Dauercamping verbringt man auch außerhalb der beliebten Saison seine Zeit auf dem Campingplatz.

Campingurlaub ersetzt kostspieliges Ferienhaus

Mit Ihrem Zelt, Wohnwagen oder Ihrem Wohnmobil erhalten Sie nicht nur eine prima Alternative zum teuren Urlaub im Hotel oder Buchung eines kostspieligen Ferienhauses. Sie genießen zudem bedeutend mehr Flexibilität. Ihr fahrbares Heim bewegt sich jeden Tag in die von Ihnen gewünschte Richtung. Die Kosten dafür sind meist angenehm niedrig.